Startseite » Erzähl uns deine Erlebnisse beim resteficken

Erzähl uns deine Erlebnisse beim resteficken

Wenn du ein echter Resteficker bist kannst du uns hier deine Erlebnisse mitteilen damit wir alle was davon haben!

Mittlerweile schreiben uns sehr viele resteficker, dass sie auch mal gerne alle Anderen an ihren Erlebnissen teilhaben lassen wollen. Na gut! Warum nicht, wenn ihr etwas geiles erlebt habt geht runter zu den Kommentaren und postet es. Wir schauen es uns an und wenn es zum Thema resteficken passt dann verewigen wir es hier.

5 Gedanken zu „Erzähl uns deine Erlebnisse beim resteficken“

  1. geilerwixer1998

    Ich (21, Jahre alt) möchte berichten, dass es bei mir mittlerweile fast schon ein Fetisch ist, dass ich bei Freunden zu Hause masturbiere. Sobald sich die Gelegenheit bietet, weil ein Kumpel für eine Weile weg muss und mich in dieser Zeit alleine lässt, kann ich nicht widerstehen. Ich ziehe mich dabei auch komplett aus und laufe masturbierend durch die Wohnung bzw. das Haus oder liege in einem fremden Bett. Dabei bin ich nicht einmal schwul, ich bin nur süchtig nach dem Adrenalinkick und dem Nervenkitzel. Schließlich darf mich niemand erwischen, wie ich vollkommen nackt in einem fremden Haus masturbiere. Dabei ist es auch schon passiert, dass ich Spermaflecken auf Kissen oder Teppichen verursacht habe und vor Angst fast gestorben bin, während ich sie mit Taschentüchern abgerieben habe. Obwohl bisher keiner meiner Freunde etwas bemerkt hat, weiß ich, was für ein hohes Risiko dabei ist.Trotzdem komme ich einfach nicht davon los, weil ich süchtig nach der Aufregung bin. Es passt zwar hier nicht direkt auf resteficken.com aber es ist halt auch ein geiles Erlebnis. Danke

  2. unartiger_bengel

    Ich habe in meiner Kindheit sehr oft von meiner Mutter den nackten Hintern versohlt bekommen. Manchmal auch im Beisein meiner Schwestern. Heute stelle ich mir manchmal vor, wie es ist, von einer Frau übers Knie gelegt zu werden und den nackten Po versohlt zu bekommen. Am liebsten wäre mir, wenn ihre Freundin dabei wäre und meine Versohlung mit ansieht. Vielleicht findet sich ja hier bei resteficken.com eine ältere, reife Frau die mir den Arsch verhaut!

  3. Ich habe eine Vorliebe für behaarte Frauen, jedoch nicht am ganzen Körper, sondern nur im Intim- und Achselbereich. Die Beine sollten also schon rasiert sein. Es gibt für mich nichts Geileres als eine schöne, junge Frau mit starker Intim- und Achselbehaarung. Umso mehr, desto besser. Mich erregt auch nur noch der Anblick solcher Bilder und Videos. Komplett enthaarte Frauen haben für mich keinen Reiz mehr. Meine Freundin erregt mich leider auch nicht mehr, da sie ihren Körper komplett enthaart. Ich traue mich nicht, es ihr zu sagen, da Behaarung bei Frauen in der heutigen Gesellschaft ja als ekelhaft und unhygienisch empfunden wird. Ich weiß nicht, woher diese Vorliebe kommt. Ich kann mit niemandem darüber reden, ohne direkt als Perverser dargestellt zu werden. Ich wünschte, ich wäre ganz normal – so wie alle anderen. Diese Vorliebe beeinflusst mein Sexleben enorm. Vielleicht finde ich ja bei resteficken.com jetzt eine Frau mit der ich diese Vorliebe ausleben kann oder jemand von Euch hat einen Tip!

  4. Vor ein paar Wochen, bin ich mal wieder von einer Party nach Hause gegangen, ich musste dafür durch ein Dorf und ein bisschen auch durch die Wiesen. Ich war natürlich schwer betrunken und aus irgendeinem Grund unglaublich geil, wahrscheinlich Hormone. Das Beste wäre es wohl gewesen, wenn ich einfach hinter dem nächsten Busch verschwunden wäre, um mir das Würstchen gewaltig zu streicheln. Stattdessen habe ich etwas anderes getan – das zum Glück aber nicht geklappt hat. Ich bin an einer Wiese vorbeigekommen, auf der Schafe waren. Mir ist im betrunkenen Kopf dann der Gedanke gekommen, wie angenehm es doch sein muss, ein Schaf zu knallen. Also habe ich mich splitternackt ausgezogen und wollte mir mal eben das nächste Tier schnappen – zum Glück hat das nicht so ganz geklappt. Die Tiere sind natürlich weggerannt, und nachdem ich vergeblich versucht hatte, eines zu fangen und völlig außer Atem war, habe ich es dann aufgegeben. Dann habe ich mich wieder angezogen und bin nach Hause gegangen.

    Am nächsten Tag war ich extrem geschockt und habe es zum Glück geschafft, mir die Füße zu waschen, bevor irgendwer merkt, wie schmutzig die waren. Das alles hat mich noch einige Wochen verfolgt, auch musste ich daran denken, wie wohl der Bauer geguckt hat, als er dort überall Fußspuren im Schlamm gesehen hat. Ich bin unglaublich froh, dass ich es nicht geschafft habe, eines der Tiere zu poppen. Allerdings würde es mich interessieren ob ich der Einzige bin der solche Gedanken hat. Vielleicht gibts dazu ja mal einen Gedankenaustausch.

  5. Hey leudz, ich geh immer Samstags in die Disco. Leider bin ich schüchtern und steh meistens bis 3 Uhr in der früh nur allein rum. Ich will einfach mal paar geile nackte Weiber ficken. Hoffe ich finde hier bei resteficken.com mal Frauen die mit mir bummsen wolle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.